Design

Virserums Kunsthalle

In der Kunsthalle Virserum finden immer mehrere Ausstellungen gleichzeitig statt, damit Besucher mit verschiedenen Interessen auf ihre Kosten kommen. Oft werden die Lebensbedingungen einfacher Menschen auf eine Weise beleuchtet, in der man sich wiedererkennt. Die Kunsthalle Virserum ist stark vom ländlichen Leben geprägt. Hier wird ein anderes Bild von Schweden gezeigt als das kommerzielle und großstädtische, das die schwedischen Medien oft vermitteln.

Die Kunsthalle Virserum versteht sich als ökologisches Museum. Sie will ein natürlicher Bestandteil des Lebens auf dem Lande und der sozialen, demokratischen und wirtschaftlichen Entwicklung der Region sein. Die alte Möbelmetropole Virserum lebte von der Forstwirtschaft und Holzverarbeitung. Dies sind noch immer wichtige Erwerbszweige in Småland. Wald und Holz spielen auch eine bedeutende Rolle für eine nachhaltige Gesellschaft. Alle drei Jahre macht sich die Kunsthalle Virserum besonders viele Gedanken darüber, wie wir nachhaltig leben können. Und das nicht nur ökologisch, sondern auch wirtschaftlich und sozial. Denn alles hängt zusammen!

Hier gibt es auch einen kleinen Shop und ein Café, und auf dem Gelände rund um die Kunsthalle Virserum können ein Möbelmuseum, ein Telefonmuseum, der Kräutergarten und ein Spielpark besucht werden.

Hier finden Sie mehr Informationen zu den aktuellen Ausstellungen und Öffungszeiten von Virserums Kunsthalle.

Virserumskonsthall.com