Essen & Trinken

Småländische Spezialitäten

Lass deine Reise durch Småland durch den Magen gehen! Hier stellen wir dir einige typische Spezialitäten aus Småland vor.

Die neuen, qualitätsbewussten Köche schwedischer Restaurants bevorzugen heute Lieferanten, Rohwaren und Rezepte aus der Region. So auch in Småland. Sie pflegen die Traditionen der småländischen Küche mit ihren Schätzen aus den Wäldern, Seen und Flüssen. So stehen Wild, Beeren, Pilze, frischer Fisch, Krebse und die Erzeugnisse småländischer Bauern nicht nur auf den Speisekarten der mehrfach ausgezeichneten Spitzenrestaurants wie PM&Vänner in Växjö. Auch im Theaterpark Astrid Lindgrens Welt lassen sich Hunderttausende Besucher die typisch småländische Kost schmecken: Statt Fast Food gibt es dort Fleischbällchen, Pfannkuchen und Lingonsprudel - köttbullar, pannkakor und lingondricka - und viele andere Leckereien aus Småland.

Was sind typisch småländische Gerichte?

Ostkaka med Lingonsylt- saftiger Käsekuchen mit Preiselbeeren

Ein Klassiker aus Småland, den du unbedingt probieren solltest! Die Zutaten: viele Eier, Zucker, Sahne, Mandeln, etwas Mehl und natürlich die Hauptsache, viel geronnene Milch. Ostkaka wird lauwarm serviert "med sylt och grädde" - mit rotem Beerenmus und Sahne. Traditionell gehört das etwas herbe Preiselbeermus dazu, süße Erdbeer- oder Himbeermarmelade werden aber auch gern genommen.

Lingon - das rote Gold

Lingon - Preiselbeeren - sind das "rote Gold" der småländischen Wälder. Gesund und gratis galten sie früher als Arme-Leute- Essen. Die Småländer nennen ihren in rauen Mengen vorhandenen Vitamin-C- und Kalium-Spender "Krösen" und das allseits verwendete Preiselbeermus "Krösamos". Natürlich wird aus den Beeren auch Saft gewonnen, der als "Lingondricka" mit sprudelndem Wasser versetzt anstelle von Limonade getrunken wird.

Isterband

Eine andere Spezialität ist Isterband, eine würzige Bratwurst, die auch zur typisch småländischen Hausmannskost gehört. Sie wird ganz serviert oder längs halbiert, auf Buffets oder als eigenes Gericht mit Kartoffeln in Dillsauce, eingelegten Roten Beeten und einem Klick Krösamos. Der Geschmack variiert je nach Herstellung, ist aber immer kräftig und würzig. Die als "Surkorv" aufgetischte Isterband ist eine lokale Variation und wurde kürzlich als geschmacklich besonders überzeugend ausgezeichnet.

Hering aus der Hütte - Hyttsill

Kennst du Hyttsill, den "Sill" aus der"hytta"? Also Hering aus der Hütte? Früher wärmten die Arbeiter der Glashütten in Småland ihr Essen in den Schmelzöfen: Kartoffeln und eingelegte Heringe waren typische Mahlzeiten der Glasbläser im südlichen Småland. Heute kannst du auch einen rustikalen Hyttsill-Abend im Schein der Schmelzöfen erleben. Erfahre mehr dazu glasriket.se.