Kinder & Familie

Astrid Lindgrens Welt

Hier werden Märchen wahr! Wer mit Astrid Lindgren aufgewachsen ist, kennt die Schauplätze und Figuren: Pippi Langstrumpf und die Villa Kunterbunt! Ronja Räubertochter und die Mattisburg! Und natürlich Michel aus Lönneberga und all die anderen! Kommt einfach her und taucht ein in die Geschichten: Astrid Lindgrens Welt ist eines der größten Open Air Theater in Europa - und einer der tollsten Plätze zum Toben und Spielen.

Mitten in Småland, im Städtchen Vimmerby liegt der Theaterpark Astrid Lindgrens Welt nur einen
Steinwurf entfernt von Astrid Lindgrens Elternhaus. Fast eine halbe Million Besucher kommen
jedes Jahr, um Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Ronja Räubertochter und all die
anderen zu treffen. Jeden Sommer werden acht bis neun Geschichten aus Astrid Lindgrens
Erzählschatz inszeniert. Bis zu 50 Aufführungen gibt es pro Tag auf den sieben verschiedenen
Bühnen. Und darüber hinaus können die Kinder auch einfach nur nach Herzens Lust spielen: im
Heu toben auf dem Katthult-Hof von Michel. Über den Höllenschlund springen in Ronjas
Räuberburg. Mit Karlsson vom Dach hinunter rutschen und - nicht zu vergessen – das „Den-
Boden-nicht- berühren“-Spiel spielen.

Die Brüder Löwenherz: Für die etwas größeren Kinder

Das Heckenrosental und das Kirschtal kommen in Astrid Lindgrens Roman „Die Brüder
Löwenherz“ vor. Der fantastische Abenteuerroman von Jonathan und seinem kleinen Bruder
Krümel im Land Nangijala ist die Vorlage für diese Erlebniswelten im Themen- und Theaterpark
Astrid Lindgrens Welt. Die Geschichte vom Kampf der Brüder aus dem friedlichen Kirschtal, die
im Heckenrosental gegen den Tyrannen Tengil und den Drachen Katla kämpfen, richtet sich an
etwas ältere Kinder. Die dramatische Handlung wechselt zwischen dem Kirschtal und dem
Heckenrosental. Die Theaterstücke werden abwechselnd im Heckenrosental und im Kirschtal aufgeführt.

Große Erlebnisse für kleine Leute

In Astrid Lindgrens Welt trefft ihr also nicht nur Pippi Langstrumpf, Tommy und Annika sondern
auch Michel aus Lönneberga und die ganze Familie Svensson! Ihr könnt Karlsson vom Dach
besuchen und Ronja auf der Räuberburg! Und wenn nicht gerade eine Aufführung in der Villa
Kunterbunt stattfindet, ja, dann könnt ihr selbst alle Ecken und Winkel erkunden und darin
spielen! Und vielleicht sind Pippi, Tommy und Annika auch gerade da - und mischen sich unter
die Besucher! Es wird eben nicht allein Theater gespielt und die Zuschauer müssen auch gar
nicht still sitzen. Nein! Überall im Park können Klein und Groß auf Entdeckertour gehen und
selbst in der Mattisburg über den Höllenschlund springen. Und auf dem Katthult Hof von Michel
im Tischlerschuppen Männchen schnitzen!

Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga und Ronja Räubertochter wohnen hier

In der Villa Kunterbunt wohnt Pippi Langstrumpf, und bei Pippi ist ja immer was los. Hier kämpft
sie gegen die Piraten - oder feiert Geburtstag! Und im nächsten Moment treibt sie Späße mit den
Polizisten Kling und Klang. In Katthult erlebt ihr, wie es war auf einem Bauernhof vor hundert
Jahren, ihr könnt über die Wiesen stromern und unter genau den alten Eichen spielen, unter
denen Astrid Lindgren selbst auch schon gespielt hat als Kind! Zum Eichenwäldchen hatte sie es
nämlich nicht weit: Ihr Elternhaus, der Hof Näs, liegt ja ganz in der Nähe!

Das Abenteuer geht weiter in der Mattisburg und in dem großen Mattiswald. Hier könnt ihr das
Verlies der Räuber besuchen, Glatzen-Pers Bett ausprobieren oder euch an den Höllenschlund
wagen. Ronja, Mattis, Lovis und alle anderen Räuber sind auch da!

Gutes Essen zum richtig satt werden

Für Familien mit eigenem Proviant gibt es viele verschiedene Picknickplätze im Park. Alle
Besucher sind auch herzlich in die verschiedenen Restaurants eingeladen, wo man sich mit
gutem und reichlichem Essen stärken kann. Astrid Lindgrens Welt bereitet alles von Grund auf zu
und verwendet Zutaten aus der Region. Viele Rezepte sind småländische Klassiker, zum Beispiel
Kartoffelpuffer mit Speck, eines der beliebtesten Gerichte. Natürlich bieten sie auch die typisch
schwedischen Fleischbällchen - köttbullar - und Eierkuchen an.

Toben und spielen den ganzen Sommer lang und im Herbst

Astrid Lindgrens Welt ist täglich geöffnet von Mitte Mai bis Ende August. Im September ist der
Park als Spielplatz auch an allen Tagen geöffnet, Theateraufführungen gibt es dann an den
Wochenenden.

Hier gibt es weitere Informationen zum Theaterpark Astrid Lindgrens Welt

Mehr lesen

Der traditionelle Herbstmarkt in Astrid Lindgrens Welt

In den schwedischen Herbstferien Ende Oktober/Anfang November ist dann noch mal richtig was
los im Park! Dann wird ein traditioneller, småländischer Handwerkermarkt abgehalten - und
natürlich wird auch Theater gespielt. Dazu wird es viel Unterhaltung geben. Zu einem
småländischen Herbstmarkt gehören Handwerk und örtliche Delikatessen, und natürlich jede
Menge Spiel und Spaß für Kinder. Der Herbstmarkt in Astrid Lindgrens Welt ist ein richtig
gemütlicher Markt nach alter schwedischer Art.

Noch mehr Abenteuer

In Småland warten noch viel mehr Abenteuer auf Kinder und Familien. Wo genau, das findet ihr hier heraus!

Das Märchenmuseum - Sagomuseet

Das Märchen-Museum in Ljungby sammelt Sagen und Märchen, die seit Jahrhunderten im südwestlichen Småland erzählt werden, und zeigt den Weg zu all den magischen Orten, von denen in den Geschichten die Rede ist.

High Chaparral

Hände hoch, wer schon mal Cowboy und Indiander gespielt hat! Im Erlebnispark High Chaparral erlebst du den Wilden Westen wie du ihn dir einst erträumt hast! 

Elche gucken in Småland

Junge Elchkälber sind im Mai und Juni die Attraktion der Elchparks in Småland. In jedem Fall sorgen die elf Elchparks in Småland dafür, dass ihr nicht nach Hause fahren müsst, ohne einen Elch gesehen zu haben.