© Daniel Breece

Natur & Abenteuer

Der Weg der Auswanderer

Eine Million Schweden sind vor 150 Jahren nach Amerika ausgewandert. Auch Kristina und Karl-Oskar aus Ljuder in Småland haben einst ihr Land verlassen. An sie und die vielen anderen Småländer, die ihr Schicksal teilten, erinnert der »utvandrarleden« - der Weg der Auswanderer. Wandere oder fahre mit dem Rad durch das Land der Auswanderer, erlebe dabei Smålands schöne Natur und ein ganz besonderes Stück småländische Geschichte.

Stell dir vor du bist Bauer in Småland vor 150 Jahren. Es ist 1867. Einige Jahre mit schlechten Ernten liegen hinter dir. Du pflügst deinen kargen Acker und plagst dich mit all den Steinen, die der Pflug aus der mageren Krume noch oben wühlt. Wie jedes Jahr müsst ihr die besonders schweren Brocken zu zweit mit der Brechstange aus der Erde wuchten und an den Rand des Feldes schleppen. Die Steinmauer rund um das Feld wird also auch dieses Jahr wieder ein Stück größer... Es ist ein nie endendes Mühsal. Und obwohl du tagein tagaus schwer schuftest, gibt der kleine Hof nicht genug her, um deine wachsende Familie zu ernähren...

So erging es Tausenden Kleinbauern in Småland Mitte und Ende des 19. Jahrhunderts und viele entschlossen sich, nach Amerika auszuwandern. Es war ein Exodus gigantischer Dimension: Eine Million Schweden verließen ihre Heimat! Der Schriftsteller Vilhelm Moberg hat das Schicksal einer Auswandererfamilie aus dem Dorf Ljuder im südöstlichen Småland sehr eindrücklich literarisch verarbeitet. Die Vorlagen für seine Romanheldin Kristina von Duvemåla, ihre vier Kinder und ihren Mann Karl-Oskar hatte Moberg in seiner eigenen Familie finden können. Ihr Schicksal berührte zuletzt als Musical aus der Feder von Abba-Legende Björn Ulvæus ein Millionenpublikum nicht nur in Schweden sondern auch in London.

Auf dem Weg der Auswanderer

In Växjö wird heute im "Haus der Auswanderer" zu Fragen rund um die schwedische Auswanderung geforscht. Amerikaner können in den Familienarchiven nach ihren schwedischen Vorfahren suchen. Und im Freilichtmuseum von Ljuder finden auch heute noch jährlich Familientreffen mit »Amerika-Schweden« statt. - Dank Vilhelm Mobergs Romanen wird die Erinnerung an die Schicksale der Auswanderer gerade in Smålands Südosten besonders lebendig gehalten. Der "utvandraleden", der Weg der Auswanderer verbindet Orte, die nicht nur in Mobergs Romanen für die Auswanderer aus der Region eine besondere Bedeutung hatten.

Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder im Kanu

Der "utvandrarleden" führt in einer großen Runde durch das südöstliche Småland und du kannst ihn entweder zu Fuß in vier bis sechs Tagen wandern oder auch mit dem Fahrrad in drei bis vier Tagen fahren. Unterwegs bieten sich viele Stopps entlang der Strecke an zum Sightseeing, Baden und Natur genießen. Die Seen und fließenden Gewässer in der Region machen sogar eine Paddeltour im Kanu oder Kajak auf den Spuren der Auswanderer möglich. Stationen des "utvandrarleden" sind u.a. das Dorf Ljuder mit dem Freilichtmuseum und dem Auswandererdenkmal, Grimsnäs Herrgård, die Glasmanufaktur von Skruv, das historische Handwerkerdorf Korrö, der echte Hof Korparmoen der literarischen Kristina von Duvemåla sowie das Dorf Långasjö.

Über Nacht

Wie auch immer du auf dem Weg der Auswanderer unterwegs bist, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auch im Kanu oder Kajak, wenn du einen Ort zum Übernachten suchst, dann schau mal hier:

Grimsnäs Herrgård

Das gelbe Haupthaus vom historischen Gutshof leuchtet vielversprechend am Ende der langen Allee. Und die Wirtsleute Sune und Mia Markmann halten mit ihrer Gastfreundschaft und der hervorragenden Küche das Versprechen! B&B mit Restaurant.

grimsnas.se

Långasjö Vandrarhem

In den einstigen Stallungen des Kirchdorfs von Långasjö übernachten heute die Gäste. Das gesamte historische Gebäudeensemble steht unter Denkmalschutz und bietet Übernachtungsmöglichkeiten verschiedener Kategorien als Hostel und Jugendherberge.

langasjovandrarhem.se

Korrö
Korrö, © Cathrine Rydström

Korrö

Auf der Insel im Fluss Ronneby ån wurde einst schwer gearbeitet. Heute sind die historischen Werkstätten und Gebäude der Sägemühle, Gerberei und Färberei ein beliebtes Ausflugsziel mit Hotel, Jugendherberge und Restaurant.

korro.se (Swedish)

Mehr Information zum "Weg der Auswanderer" und die genauen Etappenbeschreibungen für Rad- und Wandertouren findest du hier:

utvandrarlesden.se (Schwedisch und Englisch)