Willkommen in Småland!

Schöne Ausflüge

Wohin zuerst in Småland? Es gibt ja so viele schöne Orte und Landschaften in unserem großen Småland, da ist die Auswahl gar nicht so einfach. Wir haben hier einfach mal ein paar Vorschläge an Ausflugszielen zusammengestellt, um zu zeigen, wie groß die Vielfalt ist.

Die Schären von Misterhult

Auch Småland hat einen Schärengarten - sogar einen ganz besonders verträumten: Winzige Inseln, kleine Fischerhäfen und darüber kreisen die Seeadler - die Schären von Misterhult vor der småländischen Küste bei Oskarshamn sind kaum erschlossen und bieten Naturfreunden ganz besondere Erlebnisse in nahezu vollkommener Abgeschiedenheit. Einsam und still vor der småländischen Küste.

oskarshamn.com

Der See Åsnen

Der drittgrößte See Smålands verschleiert seine wahre Größe. Nur aus der Luft ahnt man seine Ausdehnung und versteht, dass er ein Paradies ist nicht nur für Paddler und Angler sondern auch für Wasservögel und viele andere Tierarten. Mit seinen Inseln und stillen Buchten, den breiten Schilfgürteln und mächtigen Buchenurwäldern werden Teile des Sees demnächst zu Smålands viertem Nationalpark gemacht.

visitasnen.se

Linnés Råshult

Die Wiege der botanischen Forschung! Macht eine Zeitreise zurück ins 18. Jahrhundert: Hier lebte der Naturforscher Carl von Linné als Kind. Auf dem Hof seiner Eltern begann er Blumen und Gewächse zu erforschen. Der Hof wurde wieder in den Urzustand wie vor 300 Jahren zurück versetzt und sieht heute so aus, wie zu Carl von Linnés Geburt. Ein Besuch im Kulturreservat Linnés Råshult.

linnesrashult.se

Schlossruine Kronoberg

Heute malerisch – früher mörderisch. Als die Grenze zwischen Schweden und Dänemark noch mitten durch das Land führte, ließ Gustav Vasa die Burg zur Grenzfestung ausbauen. Später wurde sie dann nicht mehr benötigt als Schutzburg. Da nutzten die Småländer sie eben als Steinbruch. Heute ein romantisches Ausflugsziel vor den Toren von Växjö direkt am See Helgasjön.

kulturparkensmaland.se

Åsens by

Ein Dorf aus alter Zeit. Sieht romantisch aus, ist aber harte Arbeit - das Leben im Kulturreservat auf einem Bauernhof wie vor 100 Jahren. So wird dafür gesorgt, dass dieses für Småland typische Dorf mit seinen drei Höfen erhalten bleibt und das Wissen, wie die Landwirtschaft betrieben wurde, bewahrt wird. Für die Besucher ist jede Jahreszeit interessant: Denn in einem Bauerndorf von anno dazumal gibt es immer viel zu tun

Mehr lesen

Gunillaberg

Kultur oder Natur? Hier hat der dänische Gartenkünstler Tage Andersen sich seinen Traum erfüllt: Ein Landschaftspark als Gesamtkunstwerk. So wurde aus dem landwirtschaftlichen Gut Gunillaberg mitten in der småländischen Natur ein Zentrum für Garten- und Kunstfreunde

Mehr lesen

Visingsö

Schwedens ältester Königssitz – auf einer Insel im See. Mitten in Schwedens tiefstem See, dem Vättern, liegt die lange, schmale Insel Visingsö. Sie war der perfekte Wohnsitz für Magnus Ladulås, Schwedens ersten Herrscher. Heute sind die Burgruinen aus dem 13. und 17. Jahrhundert beliebte Ausflugsziele auf der Insel und am Besten mit Pferd und Wagen, den legendären »Remmalag« zu erreichen.

jkpg.com - visingso

Västervik

Das Tor zur Schärenküste. Västervik ist die Verbindung vom Festland hinaus in die Schären. Hier starten verschiedene Bootslinien, die Inselbewohner von ihrer Insel in die Stadt und Touristen hinaus in die Schären bringen. Västervik ist der ideale Startplatz für Kajaktouren oder auch Robbensafaris. Außerdem hat Västervik eine wunderbare Verbindung ins Hinterland mit der historischen Schmalspurbahn Hultsfred - Västervik.

vastervik.com

Rumskulla Eken

Schwedens älteste Eiche – ein Naturdenkmal. Schwedens bekannteste Eiche hat viele Namen: Rumskulla Eken, Kvilleken, Tusenårseken. Dieser gigantische Baum gilt als älteste und stärkste Eiche in ganz Schweden, vielleicht sogar in Europa. Sie hat einen Umfang von 14 Metern und ist mindestens tausend Jahre alt.

vimmerby.com

Pataholm

Vom Handelshafen in den Dornröschenschlaf. An die stolze Zeit der Handelshäuser und Werften von Pataholm erinnern die schmucken Höfe und Hembygdsgårdar in dem ansonsten heute eher stillen Küstenörtchen. Ein gemütlicher Ausflug in eine andere Zeit

Mehr lesen