Ikea Museum

Endlich gibt es das Ikea Museum. In der Heimat des Ikea-Gründers und in dem Gebäude, das als erstes Ikea Kaufhaus mitten in Älmhult entstand, wurde im Sommer 2016 das Ikea Museum eröffnet. Darin machen die Besucher eine Zeitreise durch sieben Jahrzehnte zurück bis zu den Wurzeln des Unternehmens in Småland. Es ist aber nicht nur ein Haus für Nostalgiker. Wechselnde Ausstellungen widmen sich der Gegenwart und Zukunft des Wohnens.

Am Stammsitz von Ikea im småländischen Älmhult öffnete der Konzern im Sommer 2016 das Ikea Museum. Die Ausstellung nimmt die Besucher mit in die Vergangenheit, in die Zukunft und auch genau in die Zeit, in der wir gerade leben. Es ist die Geschichte von Ikea und die unseres eigenen Zuhauses, die nun im allerersten Ikea Möbelhaus erzählt wird. Alles begann 1943 mit einer einfachen Vision: Ein besserer Alltag für die Menschen.

 

Die Wurzeln

Wie hat das Leben in Småland den jungen Firmengründer Ingvar Kamprad aus Elmtaryd bei Agunnaryd geprägt? Welche Veränderungen der schwedischen Gesellschaft im 20. Jahrhundert spielten dabei eine Rolle? Die Ausstellung handelt auch von der Idee niemals aufzugeben und davon, dass alles morgen noch viel besser werden kann. Oder wie Ingvar Kamprad es ausdrückte: „Das meiste ist noch unerledigt. Wunderbare Zukunft!“

 

Geschichte und Geschichten

Meilensteine und Erfolge. Fehler und Misserfolge. Wagemutige Ideen und neues Denken. Widerstände und Kraftakte. Nach 70 Jahren kann Ikea viele Geschichten erzählen und keineswegs nur eine geradlinige Erfolgsgeschichte. Aber auch die Menschen erzählen ihre Geschichte. Sie erzählen, wie sie auf der ganzen Welt das Billy Regal und das Klippan Sofa zu sich nach Hause holen – und damit selbst Teil der Geschichte werden.

 

Das erste Ikea Möbelhaus von 1958 ist jetzt Ikea Museum

Das Ikea Museum befindet sich in Älmhult im allerersten Ikea-Möbelhaus von 1958. Neben der Ausstellung über drei Stockwerke bietet es ein Restaurant und einen Museums-Shop mit Vintage-Produkten rund um die Geschichte von Ikea. Mehr Information zur Daueraustellung, zu den wechselnden Ausstellungen und zu den Öffnungszeiten gibt es auf der Website des Ikea Museum.