Das Glasreich

Kunstwerke aus Transparenz, Leichtigkeit und Farbe! Glas aus Småland fasziniert seit Jahrhunderten - vom gläsernen Altar im Dom von Växjö bis zum Kosta Boda Art Hotel

Glas wird seit Jahrhunderten in Småland hergestellt. Auf königliche Einladung siedelten Anfang des 18. Jahrhunderts böhmische Glasbläser in den Wäldern Südschwedens. Dort gab es genug Brennmaterial für die Schmelzöfen.

Innovatives Design

Schon Anfang des 20. Jahrhunderts engagierten die Glashütten Künstler für die Formgebung ihrer Produkte. Da war das Wort "Design" noch lange nicht in aller Munde. Schon damals weckte Glas aus Schweden Aufsehen auf internationalen Ausstellungen. Der Name der Glashütte Orrefors ist seitdem ein Begriff für Qualität und innovative Formgebung.

Das Glasreich heute

Ein gutes Dutzend  Glashütten produzieren gegenwärtig im Glasreich östlich von Växjö. Orrefors, Kosta und Boda sind die bekanntesten Marken. Ausstellungen von Glaskünstlern und die Shops und Werkstätten verschiedener Glasbläsereien - wie zum Beispiel in Målerås - gehören zu den ganzjährig beliebten Besuchszielen in Småland.

 

Hyttsill

Ein Gefühl für die Arbeit der Glasbläser bekommt man beim "Hyttsill": Traditionell wärmten die Glasmeister früher ihr Essen in der Glut der Öfen: Hering (sill), Kartoffeln und Isterband, die typische Wurst aus Småland. So ein "Glasmeister-Essen" bieten man nun auch den Besuchern an: Rustikale, gute Hausmannskost in der Arbeitsumgebung der Glasbläser und dazu ein paar Kostproben von der Kunst des Glasblasens. Wer mag, kann selbst einmal ausprobieren aus der rot glühenden Masse ein Glasgefäß zu blasen und zu formen !

 

Nicht verpassen!

Sehenswert und gut als Einführung in die Geschichte der Glasherstellung in Schweden ist ein Besuch im Schwedischen Glasmuseum im Museumspark "Kulturparken" in Växjö. Das bedeutendste Kunstwerk des Glasreiches befindet sich im Dom zu Växjö: Der international renommierte Künstler Bertil Vallien schuf um die Jahrtausendwende den über vier Meter hohen Altar, bei dem Glas als Werkstoff in ganz verschiedenen Farben und Formen verwendet wurde. Von den Höhen und Tiefen in der Geschichte des Glasreichs von den Anfängen bis heute berichtet die interaktive Ausstellung "The Glass Factory" auf dem Gelände der einstigen Boda Glashütte. Außerdem stellen hier einige der renommierten Künstler und Glas-Designer ihre jüngsten Werke aus:

Kosta Boda Art Hotel

Mit dem Kosta Boda Art Hotel auf dem Gelände der Kosta Glashütte wurde 2009 ein Gesamtkunstwerk geschaffen: Sechs renommierte Formgeber und Künstler haben das Hotel gestaltet. Die blaue Bar, der Pool mit den Unter-Wasser-Skulpturen, Lobby, Restaurant und alle Zimmer: einzigartige Erlebnisräume für Glas in seinen schier unendlichen Erscheinungsformen.

 

Das Glasreich in Småland - im Überblick

Eine Übersicht über Glasbläsereien und Glas-Ausstellungen haben wir hier zusammengestellt. Außerdem bietet die Website des “Glasriket" viele Informationen zu Austellungen und Veranstaltungen in und im Umfeld der Glashütten und Glasbläsereien.