Information

Reisewege nach Småland

Viele Wege führen nach Småland! Finde den besten Reiseweg für dich - ob mit dem Auto, per Bahn, Flug oder Fähre.

Småland in Südschweden liegt so nah! Du kannst direkt nach Småland fliegen - zum Beispiel von Frankfurt am Main nach Jönköping. Auch mit dem Zug kommst du gut zu uns - schließlich führt die Hauptbahnlinie von Kopenhagen nach Stockholm mitten durch Småland. Und für die Anreise mit dem eigenen Fahrzeug hast du die Wahl zwischen der Brücke über den Öresund und vielen Fährverbindungen mehrmals täglich. Hier geben wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Anreisemöglichkeiten zu uns.

Welche Flüge gibt es nach Småland?

Du kannst direkt zu uns fliegen! Direktflüge von Deutschland nach Småland gibt es nach Växjö und Jönköping. Damit bist du in weniger als zwei Stunden bei uns.

Frankfurt - Jönköping

BMI regional fliegt von Frankfurt am Main elf Mal pro Woche nach Jönköping, zum JönköpingAirport (JKG). Montags bis freitags gibt es täglich zwei Flüge: einen am Vormittag und einen am frühen Abend. Sonntags gibt es einen Flug am Abend.

Weeze (Niederrhein) - Växjö

Nach Växjö zum Småland Airport(VXO) im südlichen Småland fliegt die Fluggesellschaft Ryanair zwei Mal wöchentlich ab Weeze (NRN) am Niederrhein. Freitags und montags erreichst du Småland in 90 Minuten Flugzeit.

Düsseldorf - Jönköping

Nach Jönköping zum JönköpingAirport (JKG) im nördlichen Småland gibt es im Sommer eine Charterflugverbindung ab Düsseldorf, der bei ausgewählten Reiseveranstaltern meist als Bestandteil einer Pauschalreise gebucht werden kann. Etwa ab Mittsommer bis Ende August kommt man damit jede Woche donnerstags in etwa zwei Stunden direkt von Düsseldorf nach Småland. Zubringerflüge aus ganz Deutschland sind an den Charterflug gekoppelt. Buchbar im Reisebüro und bei namhaften Skandinavien-Reiseveranstaltern (u.a. bei: Aldi Reisen, Berge&Meer, Fox Tours, Gebeco, Grimm touristik, Ketteler Ferienwerk, Lidl Reisen, Mediplus Reisen, Metro Reisen, Neckermann Reisen, SchwedenPur, SE Tours, Tchibo Reisen, Top Nord, Tour Direkt, Troll Tours, Wikinger Reisen, Zonista)

Via Kopenhagen u.a.
Neben den Direktflügen nach Småland gibt es natürlich auch Umsteige-Verbindungen mit Flug via Kopenhagen (CPH), Göteborg (GOT), Stockholm (ARN) und Skavsta (NYO) südlich von Stockholm. Besonders schnell und komfortabel ist die Weiterreise nach Småland ab Kopenhagen Airport per Bahn (siehe auch weiter unten unter "Bahn").

Wie reise ich mit der Bahn nach Småland?

Über die Öresund-Brücke zwischen Dänemark und Schweden hat das schwedische Bahnnetz Anschluss an den Kontinent. Die Hochgeschwindigkeitszüge, die Kopenhagen mit Stockholm in fünf Stunden verbinden, durchqueren Småland und bieten an den Bahnhöfen Älmhult, Alvesta und Nässjö zahlreiche Anschlussmöglichkeiten an Regionalzüge in alle Richtungen. Außerdem bietet der „Öresundståg“ direkte Verbindungen von Kopenhagen nach Växjö und weiter nach Kalmar.

Wie komme ich mit dem eigenen Fahrzeug nach Småland?

Für die Anreise nach Småland mit dem eigenen Fahrzeug steh euch viele Wege offen. Irgendwo müsst ihr in jedem Fall die Ostsee, den Öresund oder das Kattegat überqueren. Das könnt ihr entweder selbst fahrend über die festen Brückenverbindungen tun oder ihr lasst euch von einer der zahlreichen Fährreedereien hinüber transportieren. Im Folgenden findet ihr eine kleine Übersicht über die derzeitigen Verbindungen.

Brücken

Eine komplett fährfreie Überfahrt nach Schweden ist möglich, wenn du über Jütland und die dänischen Inseln Fyn (Fünen) und Sjælland (Seeland) fährst und weiter via Kopenhagen nach Malmö. Dabei überquerst du den Storebelt und den Öresund auf beeindruckenden Bauwerken. Die Storebelt-Autobahnbrücke verbindet Fyn mit Sjælland und besteht aus zwei insgesamt achtzehn Kilometer langen Brücken. Die Öresundbrücke verbindet Kopenhagen mit Malmö in Schweden und besteht aus einer insgesamt 16 Kilometer langen Brücken-Tunnel- Kombination für Eisenbahn und Autobahn. Beide Brücken kosten Maut. Mit Fahrrädern können die Brücken (zurzeit noch) nicht genutzt werden.

Fähren

Direkte Fährverbindungen zwischen Deutschland und Schweden gibt es von den Fährhäfen Kiel, Travemünde, Rostock und Sassnitz auf Rügen. Die Ankunfts-Fährhäfen in Schweden sind Göteborg, Malmö und Trelleborg. Von allen drei Fährhäfen aus erreicht man Småland in etwa ein bis zwei Stunden. Hinzu kommen als weitere Anreisealternativen noch die Routen via Dänemark - u.a. die sogenannte Vogelfluglinie - sowie Fährverbindungen ab Polen. Hier stellen wir die deutsch-schwedischen Fährverbindungen von West nach Ost kurz vor.

Kiel – Göteborg
Die beiden großen Fährschiffe der Reederei Stena Line - Stena Scandinavica und Stena Germanica - fahren jeweils über Nacht zwischen Göteborg und Kiel. Abfahrt ist in beiden Häfen am frühen Abend (18.45 Uhr) und Ankunft am folgenden Morgen (9.15 Uhr).

Travemünde – Malmö
Bis zu drei Mal täglich verbindet die Reederei Finnlines Travemünde mit Malmö. Die Fahrtzeit beträgt etwa neun Stunden.

Travemünde – Trelleborg
Mit der Reederei TT-Line kann man sowohl über Nacht wie tagsüber von Travemünde nach Trelleborg in Schweden übersetzen. Die Fahrtzeit beträgt etwa 9 Stunden.

Rostock – Trelleborg
Auf der viel befahrenen Ostroute ab Rostock mit der direkten Autobahnanbindung von Berlin aus sind zwei Reedereien im Verkehr. Stena Line und TT-Line bieten insgesamt sechs Abfahrten täglich sowohl am Tage wie für Nachtüberfahrten von Rostock nach Trelleborg an. Die Fahrtzeit beträgt zwischen 6 und 7,5 Stunden.

Sassnitz – Trelleborg
Die Route von Sassnitz auf der Insel Rügen nach Trelleborg ist die schnellste direkte Seeverbindung zwischen Schweden und Deutschland. In nur vier Stunden und 15 Minuten bringt Stena Line seine Passagiere über die Ostsee. Bis zu drei Abfahrten täglich werden geboten.

Vogelfluglinie

Unter diesem Namen wurde einst die Anreise von der norddeutschen Küste über die dänischen Inseln vermarktet. Dabei nutzt man die kurzen Scandlines-Fährverbindungen von Puttgarden auf Fehmarn nach Rödby bzw. von Rostock nach Gedser in Dänemark und fährt dann weiter auf der dänischen Autobahn. Für den Hüpfer über den Öresund nach Schweden kommt dann die Fähre zwischen Helsingör und Helsingborg in Frage – oder auch die Öresundbrücke (s.o.).