Linnés Råshult
Linnés Råshult. © Alexander Hall

Nicht zu verkaufen

Wir wollen die Namen zurückerobern

Kommt herzlich gerne zu uns und schaut selbst!

IKEA stammt aus Älmhult in Småland. Hier eröffnete Ingvar Kamprad 1958 sein erstes Kaufhaus und im Büro wurden die Namen für alle Waren ausgedacht. Bis heute ist es so, dass viele Produkte Namen aus Småland tragen. Jetzt wollen wir zeigen, dass die Namen viel mehr zu bieten haben als nur ein IKEA Produkt.

Ingatorp ist mehr als ein Tisch

Ingatorp ist ein Dorf zwischen der historischen Stadt Eksjö und dem Örtchen Mariannelund - und bekannt für seinen außergewöhnlich schönen Kirchturm. Vor 50 Jahren wurden hier Szenen der Michel-aus-Lönneberga-Filme gedreht. Heute befindet sich das Ausstellungs- und Erlebniszentrum des Filmdorf Småland im Nachbarort Mariannelund. Es bewahrt die Geschichten von Astrid Lindgren und zeigt ihr unglaubliches Filmleben.

Mehr erfahren

Misterhult ist mehr als eine Korbleuchte

Im nördliche Schärengarten des Naturreservats Misterhult findest du das Beste der unberührten Schärenlandschaft. Das Gebiet ist ideal für Outdoor-Aktivitäten. Im Örtchen Misterhult kannst du das Freilichtmuseum Misterhult besuchen, das aus 17 verschiedenen Gebäuden besteht und über 2.000 Objekte zeigt, die das lokale Leben und die Geschichte widerspiegeln. Und nur einen Katzensprung entfernt liegt die Kirche von Misterhult im Herzen des Ortes an der alten Hauptstraße.

Mehr erfahren

Agundaborg camp & paddle
Agundaborg camp & paddle. © Alexander Hall

Agunnaryd ist mehr als eine IKEA Hängeleuchte

Ingvar Kamprad, Elmtaryd, Agunnaryd - Name und Postanschrift – das ergibt IKEA. Bis heute ist Agunnaryd ein typisches småländisches Dorf inmitten von Wäldern und Seen. Im Kirchdorf gibt es auch einen kleinen Landhandel mit Café, das ein natürlicher Treffpunkt ist. Das Agundaborg Abenteuercentrum ist beliebt. Hier können Kajaks und Kanus gemietet werden und du kannst den ganzen Weg bis hinunter nach Älmhult paddeln, wo alles begann.

Mehr erfahren

Målerås Glashütte
Målerås Glashütte. © Glasriket

Målerås ist mehr als ein Bilderleiste

Målerås ist eine Glashütte in den Wäldern von Småland, wo seit 1890 Glas hergestellt wird. Heute wird sie in der vierten Generation geführt und die Handwerkskunst ist die gleiche geblieben - glühende Glasmasse wird zu schimmernden Objekten geformt. Im Glasreich gibt es weitere 12 Glashütten und Studios, in denen die Tradition der Glasherstellung lebendig ist und neue Designer dazu kommen und neue Formen kreieren. Die älteste und größte ist die Glashütte Kosta aus dem Jahr 1742. Man kann in den meisten Glashütten die Produktion und Ausstellung besuchen und Glaswaren in den Outlets kaufen.

Mehr erfahren

Gartencafé, Linnés Råshult
Gartencafé, Linnés Råshult. © Alexander Hall

Råshult ist mehr als ein Servierwagen

Råshult lädt dich zu einer erstaunlichen Zeitreise ein, zurück in die Landschaft und die Gärten des 18. Jahrhunderts. Das Elternhaus des Botanikers Carl von Linné ist heute ein beschauliches Kulturreservat mit einem Café und einem Laden. Erlebe die Landschaft aus dem 18. Jahrhundert auf eigene Faust oder nimm an einem Spaziergang teil, auf dem dich der großen Mann Carl von Linné höchstpersönlich begleitet.

Mehr erfahren

Lommaryd ist mehr als ein Spiegel

Lommaryd ist ein hügeliges Waldland zwischen drei Wasserläufen. Es ist ein Gebiet mit überraschend vielen Relikten aus Steinzeit, Bronzezeit und der Eisenzeit. Aber es gibt auch ein Denkmal aus der jüngeren Geschichte, eine spektakuläre Pyramide, die der schwedische Unternehmer Malte Liewen Stierngranat Anfang des 20. Jahrhunderts hier errichten ließ. Die Geschichte, die dahinter steckt, ist es wert, erforscht zu werden!

Mehr erfahren

Mörbylånga
Mörbylånga

Mörbylånga ist mehr als ein Esstisch

Der Marktflecken Mörbylånga wurde 1820 gegründet und hat mehrere schöne Straßen im Stil des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Die Gebäude zwischen dem Meer und dem Marktplatz bestehen aus historischen Holzhäusern mit idyllischen Gärten. Auf dem Marktplatz gibt es den historischen Brunnen, Restaurants und Cafés.

Mehr erfahren

Alseda ist mehr als ein Hocker aus Naturfaser

Alseda ist ein kleines Kirchdorf, das wunderschön im Tal des Flusses Emån liegt. Alseda wurde unter anderem von Carl von Linné besucht, aber ob es die spannende Kupfermine Kleva war, die ihn hierher lockte, wissen wir nicht. Heute kann man das historische Bergwerk auf eigene Faust oder mit einem Führer besichtigen. Es ist eines der schönsten Museumsbergwerke Schwedens.

Mehr erfahren

Die Türme der Kathedrale über den Dächern von Växjö
Die Türme der Kathedrale über den Dächern von Växjö. © Alexander Hall

Växjö ist mehr als eine Hängeleuchte

Växjö ist eine pulsierende Stadt im Herzen von Småland. Der eigentümliche Name bedeutet "wo sich die Straßen am See treffen". Die Stadt ist ein Marktplatz seit alter Zeit und die Kathedrale stammt aus dem 12. Jahrhundert. Auf keinen Fall sollte man das Haus der Auswanderer verpassen, das schwedische Glasmuseum oder das Restaurant und Hotel PM & Vänner, das einen Stern im Guide Michelin hat. Växjö ist übrigens bekannt als "Småland Food Town".

Mehr erfahren

Nissafors ist mehr als ein Trolley

Der kleine Ort Nissafors liegt wunderschön am Fluss Nissan, in der Nähe von Hestra und dem Urgesteinsmassiv Isaberg, dem Naturschutzgebiet, aus dem ein echter Abenteuerberg geworden ist. Das Isaberg Mountain Resort ist nicht nur das größte Skigebiet in Südschweden, sondern bietet auch viele verschiedene Outdoor-Aktivitäten - das ganze Jahr über! Eine Unterkunft in einem Ferienhaus oder in einem Herrenhaus in Hestra ist ein wunderbares Erlebnis.

Mehr erfahren

Djupvik ist mehr als ein Sitzkissen

Die schmale Straße zwischen Djupvik und Äleklinta schlängelt sich auf dem Höhenrücken der Insel Öland mit der Heide Alvaret auf der einen und der Küste auf der anderen Seiten. Nördlich von Äleklinta liegt das gut erhaltene Fischerdorf Bruddesta. Ebenfalls in der Nähe befindet sich Djupvik, ein altes Fischerdorf mit Steinstränden rundherum. Heute ein beliebtes Ausflugsziel mit schönen Badestellen, Parkplätzen und Restaurant im Sommer.

Mehr erfahren

Vickleby ist mehr als eine Stehlampe

Vickleby liegt knapp unterhalb des Höhenrückens der Insel Öland. Die idyllische Dorfstraße ist gesäumt von schönen Häusern aus dem 19. Jahrhundert. Der vom renommierten Möbeldesigner Carl Malmsten gegründete Hof Capellagården befindet sich mit Restaurant und Pension auch im Ort. Oben an der Straße liegt eine schöne Reihe historischer Mühlen.

Mehr erfahren

Evedal, am See Helgasjön
Evedal, am See Helgasjön. © Alexander Hall

Evedal ist mehr als eine Standleuchte

Evedal ist eine Badeanstalt und ein Campingplatz am See Helgasjön außerhalb von Växjö. Es gibt auch einen Bootshafen, Gasthaus, Café, Hostel, Restaurant und einen großen Campingplatz. Man kann auch Ferienhäuser mieten. Evedal ist ein beliebtes Freizeitgebiet für die Einwohner von Växjö und es ist der größte Badeplatz mit schönem Sandstrand. Viele spaßige Aktivitäten wie Abenteuergolf

Mehr erfahren

A world of dinosaurs
A world of dinosaurs. © Albin Rylander

Tingby ist mehr als ein Beistelltisch

Der Hof Tingby gård etwas außerhalb von Kalmar beherbergt Europas größte Dinosaurierausstellung. Hier kannst du alles von Fossilienfunden bis hin zu naturgetreuen Dinosauriern in lebensechter Größe betrachten. Insgesamt werden 200 Dinosaurier und Skelette ausgestellt. Einige der Dinosaurier sind auch animatronisch, was bedeutet, dass sie sich auf sehr lebensechte Weise bewegen, atmen und brüllen.

Mehr erfahren

Liatorp ist mehr als eine Schrankserie

Liatorp ist ein kleines Dorf nördlich von Älmhult. Die Gegend war wahrscheinlich die Inspiration für den Namen der Möbelserie im Landhausstil, da der Ort inmitten von Seen und Bächen, Radwegen und Naturschutzgebieten liegt. Der Kanutrail auf dem Fluss Helge å führt ganz in der Nähe vorbei und es gibt gleich mehrere Anlegeplätze bei Liatorp. Aber ganz besonders empfehlen möchten wir einen der vielen Radwege der Region – der Radweg Enerydaleden führt mitten durch Liatorp. Man kann gut mit dem Zug herkommen, der kleine Bahnhof wurde schon 1862 von der Eisenbahn angefahren.

Mehr erfahren