Willkommen in Småland

Kultur & Geschichte

Die Geschichte von Småland ist reich und bunt: Sie handelt von Königen und Bauern, von kreativen Frauen und geschäftstüchtigen Männern – von eigenwilligen und erfinderischen Småländern.

Hier bist du nah dran

Tauche ein in Smålands reiche Geschichte! Hier möchten wir dir einige Orte empfehlen, an denen du der Vergangenheit von Småland ein bisschen näher kommen kannst. Es lohnt sich!

Entdecken die historischen Städte

Småland kann auf eine bewegte Geschichte zurück blicken. Hier kamen sie alle durch auf dem Weg in den Norden und hinterließen ihre Spuren: Siedler der Stein- und Bronzezeit, Wikinger, Missionare und später Pilger. Bevor Schwedens Könige ihren Sitz nach Stockholm verlegten, hielten sie Hof in Småland. Für die Dauer einiger Jahrhunderte wurde sogar in Småland der erste Bund der Nordischen Länder besiegelt – die Kalmarer Union. Die Småländer selbst legten jedoch immer besonderen Wert auf ihre Unabhängigkeit und ließen sich nicht gern „von oben“ vereinnahmen. Das kommt sogar im Namen zum Ausdruck, denn »Små-land« bedeutet nichts anderes als „kleine Länder“ – und umfasst ein gutes Dutzend Stammesländer. Heute zeugen Jahrhunderte alte Holzkirchen aus dem Mittelalter ebenso von vergangenen Zeiten wie mächtige Schlösser und Burgruinen. Aber auch die vielen, mühsam aufgeschichteten Steinmauern, die überall zu sehen sind, legen Zeugnis ab - und zwar vom harten Leben der Bauern auf den kargen Böden von Småland. Während der großen Auswandererwelle im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts verließen besonders viele Småländer ihre Heimat in Richtung Amerika. Ob als Auswanderer oder daheim gebliebene, in Schweden sind Menschen aus Småland bekannt für ihren Eigensinn und den geradezu sprichwörtlichen Erfindergeist. Insofern ist nicht verwunderlich, dass einige der berühmtesten Schweden – Astrid Lindgren und Ikea-Gründer Ingvar Kamprad zum Beispiel - waschechte Småländer sind.

Noch mehr Spannendes aus Småland