Ja, ist denn schon Weihnachten?

In wenigen Tagen beginnt die zauberhafte Zeit der Weihnachtsmärkte! Am 11. November geht’s los! Dann öffnen gleich zwei große »julmarknader« in Småland ihre Pforten.

Der größte Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt Schwedens – vielleicht sogar Skandinaviens – wird in Småland auf dem traditionsreichen Landgut Huseby Bruk abgehalten. An neun Tagen vom 11. bis 19. November bieten rund 170 Aussteller ihre Werke und Köstlichkeiten beim »Smålandsjul på Huseby« an. Jeden Abend werden 500 Fackellichter angezündet und die Lichter von 200 Weihnachtsbäumen verwandeln die historische Gutsanlage in ein Weihnachtsmärchenland.

Ebenfalls am 11. November öffnet der Weihnachtsmarkt im Glasreich in Kosta auf dem Gelände der ältesten noch aktiven Glasmanufaktur Schwedens, Kosta Bruk. Der »Kosta Julmarknad« spielt mit dem Dreiklang aus Winter, Eis und Kristall: So tritt der Besucher ein in eine Winter-Wunder-Welt mit funkelnden Kristallen aus Glas und Eis – erlebbar bis zum Ende des Jahres am 31.12.2017.

Ab Ende November finden dann an den verschiedenen Advent-Wochenenden weitere Weihnachtsmärkte statt. Höchst unterschiedliche! Von ganz klein in winzigen Scheunen bis groß und prächtig im Schloss. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

Wir suchen schon mal das Rezept für leckeren Glögg raus - und wünschen euch einen schönen Übergang vom goldenen Herbst in die Vorweihnachtszeit!