Natur & Abenteuer

Der Fernradweg Sydostleden

Der Radweg führt dich durch eine sich verändernde Landschaft - von småländischen Wäldern und glitzernden Seen gen Süden nach Skåne Richtung Österlen bis Simrishamn an der Ostsee. Der Sydostleden ist Schwedens zweiter Nationaler Radweg und hat einen hohen Standard mit größtenteils autofreien Strecken.

Der Sydostleden bringt dich in die Natur

Das milde Klima und das Terrain machen den Sydostleden - den Südostweg - zum ultimativen Revier zum Radfahren. Der Sydostleden ist 274 Kilometer lang und führt dich durch eine sich permanent ändernde Landschaft von Växjö in Småland durch die Schärenlandschaft der Küstenregion Blekinge bis nach Skåne und zur Hafenstadt Simrishamn.
Der Sydostenleden passiert geschützte Biosphärenreservate, einen Nationalpark, kleine Fischerdörfer und niedliche Städtchen mit einem reichen Kulturleben. Entlang der Route gibt es Hotels und Bed & Breakfast-Pensionen und zahlreiche Möglichkeiten zum Einkehren in Restaurants und Cafés unterwegs. Nimm ein Bad in einem See tief im Grün der Wälder. Decke fürs Picknick im Schatten eines großen Baums am sonnigen Strand und genieße einfach den Fahrtwind beim vorwärts Fahren. Entscheide selbst, ob du den ganzen Sydostleden auf ein Mal am Stück fährst oder in Teilabschnitten oder ob du lieber auf lokalen Radwegen einen Abstecher machen möchtest.

Schwedens zweiter nationaler Radweg

2016 wurde der Sydostleden als Schwedens zweiter nationaler Radweg offiziell eröffnet. Damit steht er für eine gewisse Qualität und Verkehrssicherheit sowie für ein breites Angebot an Erlebnissen und Service entlang der Route. Auch die Beschilderung entspricht dem nationalen Standard. Überall stehen rot-weiße Schilder mit der "2" - sichtbar aus jeder Fahrtrichtung.

Sieben Etappen

Der Sydostleden ist in sieben Etappen aufgeteilt. Einige Abschnitte wollen wir hier beispielhaft kurz vorstellen:

Växjö - Tingsryd

Länge: 48,6 km
Fahrzeit: 2,5 h

Växjö ist der nördlichste Punkt des Sydostleden. Start- und Zielort ist das "Reisezentrum" von Växjo. Viele Abschnitte des Sydostleden verlaufen auf ehemaligen Bahndämmen. Diese Strecken sind seit Langem stillgelegt, aber mehrere Bahnhofsgebäude, Bahnwärterhäuschen und Brücken sind noch aus der Zeit der Bahnpioniere erhalten und Brücken erinnern an die Zeit, als die Bahn noch fuhr.

Tingsryd - Fridafors

Länge: 28.5 km
Fahrzeit: 1,5 h

Wenn du nach Urshult kommst, dann hast du den südlichsten Zipfel des Sees Åsnen erreicht. Es ist der größte See im Bezirk und Teile davon werden demnächst Smålands vierter Nationalpark. Der Fluss Mörrumsån fließt aus dem See durch den Fluß Mörrumsån bis hinaus in die Meeresbucht Pukaviskbukten westlich von Karlshamn.

Brösarp - Simrishamn

Länge: 49.2 km
Fahrzeit: 2,5 h

Die letzte Etappe (oder die erste, je nach Fahrrichtung) bietet herrliche Weitblicke aus der gewellten Landschaft heraus. Wasserfälle, Apfelplantagen, pastellfarbene Häuser, Shopping und Badestrände - da ist bestimmt für jeden etwas Passendes dabei.

Mehr Info zum Sydostleden inklusive Buchungsmöglichkeiten bietet »Sweden by Bike«

Sweden by Bike

Mehr Fahrradabenteuer in Småland