Natur & Abenteuer

Paddel-Reviere im Überblick

Gleite lautlos im Kanu oder Kajak übers Wasser, konzentriere deine Sinne beim Paddeln und werde eins mit deiner Umgebung! Smålands Gewässer laden dich ein zu unvergesslichen und intensiven Naturerlebnissen.

In Smålands tausenden Seen und Flüssen finden unerfahrene Paddler ebenso wie ambitionierte Kajakfahrer passende Reviere. Ob für einen ersten Paddel-Ausflug mit Picknick zu einer einsamen Insel oder für eine mehrtägige Kanuwanderung: Småland ist ein Paradies für Paddel- Fans und bietet zahlreiche Kanuverleihs und ausgewiesenen Kanutrails mit Rast- und Lagerplätzen sowie insgesamt eine sehr gute Wasserwander-Infrastruktur.

Von den Höhen des Hochlands bis zum Meer

Die meisten kräftigen Flüsse aus den Höhenlagen des småländischen Hochlands im Norden ergießen sich in die großen Seen des Tieflands im Süden. Von dort fließen sie weiter an die Küsten von Kattegat und Ostsee. Aus einem rauschenden Fluss wird mal eine Kette von Seen, mal ein träge mäandernder Strom. Mal strömt er durch tiefe Wälder unter einem grünen Dach, mal wölbt sich der Himmel weit über den See. Smålands Gewässersysteme sind also bestens geeignet für Paddeltouren – besonders für mehrtägige Kanuwanderungen, weil die Gewässer in ihrem Verlauf so schön abwechslungsreich sind. Auch die Küste mit ihren zahlreichen Buchten und Inseln ist ideal für Entdeckertouren im Kajak.

Kanus und Kajaks für einen Tagesausflug kann man an vielen Orten mieten. Auch für längere mehrtägige Touren bieten professionelle Kanuzentralen Kanus und Kajaks mit passender Ausrüstung sowie Rücktransfer an. Dort erhalten Sie dann auch die nötigen Detailinformationen zu Rast- und Lagerplätzen entlang der Kanutrails und erfahren, was es unterwegs sonst zu beachten gibt. Die Benutzung der offiziellen Lagerplätze, die meist mit Trockentoiletten und Feuerholz ausgestattet sind, kann am einfachsten mit den sogenannten „Kanuchecks“ bezahlt werden. Die sind erhältlich bei Kanuzentralen und Touristenbüros.

Im Folgenden eine Auswahl empfohlener Paddel-Reviere und Kanutrails in Småland

Värendsleden

In sieben Tagen etwa kann man auf dem „Värendsleden“ nördlich von Växjö fast bis an die Küste von Blekinge paddeln. Weite, offene See-Passagen wechseln mit Durchfahrten durch schmale Sunde im Archipel des zukünftigen Nationalparks Åsnen.

Emån

Der Fluss Emån entspringt im småländischen Hochland bei Nässjö und mündet nach 220 Kilometern bei Em in den Kalmarsund. Für Kanu-Ausflüge interessant sind besonders die Seen im Oberlauf.

Lagaleden

Der beliebte 150 km lange Lagaleden Kanutrail führt vom See Bolmen in den tiefen Wäldern Smålands in die fruchtbaren Ebenen von Halland am Kattegatt.

Von See zu See auf dem Helge å

Die Verbindungs-Passagen auf dem sich schlängelnden Fluss Helge å sind ein starker Kontrast zur Weite der blanken Seen Möckeln und Skeppshultasjön.

Paddeln auf dem Ronnebyån

Knapp hundert Kilometer führt der Kanutrail vom See Rottnen auf dem Fluss Ronnebyån gen Süden fast bis zur Mündung an der Küste bei Ronneby. Er fließt hauptsächlich durch Waldland und hat einen munteren Verlauf mit wechselnden Fließgeschwindigkeiten.

Kyrkekvarn – Paddeln auf dem Tidan

Der Fluss Tidan entspringt im nordwestlichsten Zipfel Smålands bei Bottnaryd und fließt durch eine für Kanutouren perfekt geeignete Seenkette nach Norden – nämlich den langen, schmalen See Stråken bei Mullsjö.

Getnö Gård – geführte Touren

Das Aktivitätszentrum Getnö Gård liegt auf einer Halbinsel Mitten im See Åsnen. Es ist der perfekte Standort für Tagestouren im Kanu durch die Inselwelt des Åsnen, die übrigens Schwedens nächster Nationalpark werden wird.

Paddeln in den Schären

Smålands Schärenküste zwischen Mönsterås im Süden und Loftahammar im Norden bietet zahllose stille Buchten und einsame Inseln – und Natur pur für Entdeckertouren im Kajak. Die Schäreninsel Hasselö, die selbst schon nur per Boot und Linienschiff zu erreichen ist, ist ein beliebter Ausgangspunkt für Paddeltouren in den Schären. Kajaks können vor Ort gemietet werden. - Auch in den Schären von Misterhult warten Badebuchten und Picknickplätze auf Naturliebhaber, die die Einsamkeit schätzen. – Vom beliebten Ferienort Västervik aus kann man küstennah in geschützen Gewässern paddeln oder auch – entsprechende Erfahrung vorausgesetzt - weiter in Richtung offenes Meer paddeln.